Schweißen

Rahmenbruch schweißen | Rahmen schweißen | Fahrradrahmen schweißen

In unserer Schloßerei entstehen nicht nur Tandem- und Lastenradrahmen,
wir helfen Ihnen auch gerne bei Problemen wie z. B. Rahmenbrüchen, Haarrissen und sonstigen Beschädigungen an Ihrem Fahrradrahmen.

Pedalpower Schlosserei

Alles „handmade in Berlin“- auch Instandsetzung von beschädigten Fahrradrahmen

Ihr Fahrrad hat einen Rahmenbruch erlitten? Ob Stahl oder Aluminium, in unserer hauseigenen Schlosserei können wir Ihnen sicher helfen. Wir können nahezu alles schweißen, ob Haarriss, Rahmenbruch oder Vandalismus-Schäden. Bezüglich der Machbarkeit und des Preises wenden Sie sich bitte zunächst per E-Mail an uns.

Senden Sie uns bitte:
1 Foto, auf dem das Rad komplett zu sehen ist
2 – 3 Fotos der Bruchstelle / der Beschädigung aus verschiedenen Perspektiven.

Achten Sie darauf, dass die Anhänge zusammen nicht mehr als 5MB betragen! Andernfalls nutzen Sie bitte Dienste wie z. B. WeTransfer zur Dateiübertragung.

Diese Fotos (mit Telefonnummer für eventuelle Rückfragen!) bitte an: post@pedalpower.de senden, wir werden uns dann mit einer Einschätzung zurück melden. Bitte beachten Sie, dass diese Antwort bis zu 7 Werktagen dauern kann.

Das sollten Sie wissen:
Derartige Dienstleistungen sind nicht unser Kerngeschäft, d. h. Sie geben Ihr Fahrrad bei uns ab (oder schicken es uns bzw. lassen es durch uns abholen) – und wir kümmern uns darum, sobald wir Zeit bzw. eine Lücke haben. Dies kann bereits am nächsten Tag sein, es können aber im schlimmsten Fall auch einmal Wochen vergehen…

An der geschweißten Stelle und i. d. R. auch umliegend ist erst einmal „der Lack ab“. Entweder lebt man damit – oder man sprüht die Stelle entsprechend an, z. B. schwarz
mit einer sauber angeklebten Kante. Eine komplette neue Lackierung oder Pulverbeschichtung ist auf jeden Fall nicht unbedingt erforderlich.

Grundsätzliche Infos zum Thema „Rahmenbruch“:

Ablauf von Rahmenbrüchen
Je nach Rahmenmaterial verlaufen Rahmenbrüche unterschiedlich schnell und lassen
sich durch Warnsignale meist rechtzeitig erkennen:

Stahlrahmen
Bei Stahlrahmen tritt ein Rahmenbruch nie schlagartig auf, sondern ist der zähen
Struktur des > Stahls entsprechend ein Prozeß, der sich vom ersten Riß bis zum
Bruch über mehrere Wochen und Monate hinzieht. Im Allgemeinen lassen sich
Stahlrahmenrisse durch ein vernehmliches Knacken rechtzeitig erkennen.

Alurahmen
Rasanter verläuft ein Rahmenbruch bei dem kerbempfindlichen Rohrwerkstoff >
Aluminium: Hier sind auch schon – wenn der Rahmen unter hohen Spannungen
hergestellt wurde – schlagartige Rahmenbrüche aufgetreten! Bei einem erkennbaren
Riß sollte man also die Fahrt auf jeden Fall einstellen, notfalls ganz
vorsichtig unter wiederholter Kontrolle der Rißstelle „nach Hause rollen“.

ADFC bittet Fahrrad- und E-Bike-Fahrer um Mithilfe

In der ADFC-Schadensdatenbank können Radfahrer, Gutachter und Händler, Schäden und Probleme mit Fahrrädern oder Komponenten melden: Auf www.adfc.de/schadensmeldung steht dafür ein nutzerfreundliches Formular zur Verfügung. Der ADFC bittet Radfahrer darum, von Schäden auch dann zu berichten, wenn die betroffenen Teile auf Garantie, Gewährleistung oder aus Kulanz getauscht oder repariert wurden. Alle Meldungen werden systematisch erfasst und ausgewertet. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen helfen, die Qualität der einzelnen Bauteile und insgesamt die Sicherheit noch weiter zu verbessern.

Gut zu wissen: Bei E-Bikes steigt das mittlere Tempo und mit ihm die Gesamtenergie deutlich. Während es bei Fahrrädern zwischen 6 km/h und 12 km/h liegt, steigt es bei Pedelecs auf 15 km/h bis 25 km/h und bei S-Pedelecs sogar auf 25 km/h bis 35 km/h. Mit höherem Tempo nehmen jedoch die auftretenden Lasten deutlich zu: Es wird härter und öfter beschleunigt und gebremst, zudem verändert sich die Art der Belastung. Während Fahrbahnstöße bei Fahrrädern 70 % der Belastungen ausmachen, und auf Bremsungen 20 % und den Antrieb 10 % entfallen, verschiebt sich dieses Verhältnis bei Pedelecs. Dort machen Brems- und Antriebsmomente jeweils 25 % der Belastungen aus – und das auf weit höherem Gesamtenergieniveau.

 

Pflege-Tipps für Fahrräder und E-Bikes: Das können Sie zur Unfallvermeidung tun
  • Viele Fahrradhändler empfehlen einen ganz einfachen Test: Heben Sie das Rad an und lassen Sie es wieder fallen. Wenn etwas klappert, sollten Sie dem unbedingt auf den Grund gehen.
  • Nach einem Unfall oder Sturz mit dem dem Fahrrad oder dem E-Bike sollten Sie das Rad von einer Fachwerkstatt checken lassen. Gerade Aluminiumteile können Schäden davontragen, die später zu einem Bruch führen können.
    Wichtig: Verbogene Teile nicht einfach wieder zurückbiegen!
  • Gerade E-Bikes gehören regelmäßig in die Inspektion! Vor allem die Bremsen sollten sich immer in einem optimalen Zustand befinden, aber auch Kette und Schaltung benötigen regelmäßige Pflege.
    Bei einer Inspektion prüft die Werkstatt in der Regel auch gleich wichtige Teile wie Rahmen, Gabel und Lenker. Denn ein Problem des hier zumeist eingesetzten Aluminiums ist die im Vergleich zu Stahl schechtere Dauerfestigkeit, weshalb Ermüdungsbrüche auftreten können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s